• Artist: Lala Isakova

    Lala Isakova, geboren in Baku, Aserbaidschan.

    Beginn der musikalischen Ausbildung im Alter von vier Jahren.

    Erstes Konzert im Alter von acht Jahren. Erster Soloauftritt mit Azerbaidschan National Symphony Orchestra im Alter von 13 Jahren. 1 Preis des Nationalen Klavierwettbewerbs.

    Studium am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau bei Lev Vlassenko und Mikhail Pletnev, mit "Auszeichnung" abgeschlossen. Studium bei Annerose Schmidt.

    Meisterkurse bei Vitalij Margulis, Leon Fleischer, M. Peraya.

    Seit 1991 Auftritte als Solistin in Recitals und Konzerten mit Orchester (Azerbaidschan National Symphony Orchestra, Kairo Symphony Orchestra, Berliner Symphoniker, Ekhnaton Chamber Orchestra, HMH Symphony Berlin, Deutsch-Polnisches Jugendorchester, Philharmonisches Orchestra Vilna, Aomori Chamber Orchestra) in Russland, Deutschland, Japan, Italien, Schweiz, Portugal, Ägypten, Azerbaidschan, Litauen, Ungarn. Auftritte als Mitglied von mehreren Kammermusik-Ensembles. Teilnahme bei diversen Festivals wie "Settimana musicale" in Lugano, "Lubuska Camerata" in Polen, "Spring of Classic" in Baku. Siegerin des SFB Wettbewerbs 2000. Aufnahmen für verschiedene Fernsehstationen, Rundfunkaufnahmen bei dem Radiosender RIAS Berlin und beim SFB. Projekt "Viktor Ullmann" zusammen mit der berümten Künstlerin Dessa (Schweiz) im Berliner Dom sowie im Paderewsky-Saal in Lausanne.