• Artist: Ekaterina Derzhavina

    Ekaterina Derzhavina Die Pianistin erhielt mit 6 Jahren den ersten Klavierunterricht bei Juri Polunin. Mit 14 Jahren wurde sie Schülerin an der Gnessins Spezial-Musikschule in Moskau (bei Valeria Polunina) und studierte ab 1986 an der Gnessins-Musikakademie in Moskau, bei Prof. Vladimir Tropp. 1989 war sie dritte Preisträgerin des All-Russian Piano Competition und errang den Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Klavierwerkes. 1992 gewann sie den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "J. S. Bach" in Saarbrücken, an dem 90 Pianisten aus 26 Ländern teilnahmen.

     

    Ekaterina Derzhavina unterrichtete von 1993 bis 2006 an der Gnessins-Musikakademie und seit 2003 auch am Tschajkovski Konservatorium in Moskau. Ihre Konzerttätigkeit erstreckt sich über Russland hinaus nach Europa, USA und Kanada. Des Weiteren hat sie bei mehreren renommierten Festspielen teilgenommen, wie den "Mosel Festwochen", den "Thüringer Bach Wochen", den "Viersener Klaviersommer", "Raritäten der Klaviermusik" (BRD), "Festival de Lanaudiere" (Kanada), "Bratislava Music Festival" (Slowakei) und dem "Medtner-Festival" (Moskau), das sie auch in Zusammenarbeit mit dem Pianisten Boris Berezovsky organisierte.

     

    Frau Derzhavina machte zahlreiche Rundfunkaufnahmen, so bei Radio Moskau, beim Saarländischen Rundfunk, Westdeutschen Rundfunk (Köln), Deutschland Radio (Berlin), sowie bei CBC (Montreal). 1999 bekam sie für ihre Einspielung der Goldberg-Variationen von Bach den "Choc" in "Le monde de la musique". Andere Einspielungen sind unter anderen: 6 Klaviersonaten von Haydn, 5 Klavierkonzerte von Haydn (mit dem Kammerorchester "Musica viva", A.Rudin), Liederabend mit der Sopranistin Catherine Nick, Klavierabend im Konzertstudio Radio Moskau und Klavierabend in Montreal.

     

    Ekaterina Derzhavina gab Meisterkurse in Russland, Deutschland, den USA und Kanada.